Kleiner geht es kaum

Server? Da denken die meisten von uns an große und sehr laute Geräte, die in irgendwelchen Serverräumen abgeparkt werden und die dann dort Tag für Tag ihre Arbeit verrichten.

Dass es auch anders geht, zeigt nun Fujitsu und bringt mit dem PRIMERGY TX1320 M3 einen der kleinsten Towerserver auf den Markt – Chassis-Raumvolumen nur knapp über 13 Liter! Damit dürfte er selbst in den kleinsten Räumen oder Ladenlokalen seinen Platz finden. Im Notfall rückt man im Regal ein paar Bücher zusammen, und schon hat der kleine Server seinen Platz gefunden.

Gedacht ist das kleine Kraftpaket für den kleinen Mittelstand und den Handel – also überall dort, wo Platz ein kostbares Gut ist. Einsetzbar ist er zum Beispiel auch direkt in den Arbeitsräumen – bei nur 18 dB(A) gar kein Problem.

Das Beste ist aber:- Maximale Leistung bei minimalem Format: die Power-Server holen das Beste aus der neuen Intel Xeon-Prozessoren-Produktfamilie. Dabei bieten sie Kapazitätsgrößen von bis zu 64 GB superschnellen DDR4 Memory. Nachweise dazu gibt es auch: Der PRIMERGY TX1320 M3 hat im Rahmen des Benchmark-Tests von SPECint2006 die Rekordmarke von 74,6 bei Systemen mit Xeon E3 gesetzt. Starke Leistung!

Und falls Sie nun einen gewissen Anreiz spüren, sich mehr mit den kleinen Kraftpaketen zu beschäftigen, finden Sie entweder hier die komplette Meldung bei Fujitsu oder Sie nehmen dazu einfach mit uns Kontakt auf.

 

Bild: Fujitsu