Embedded Lösungen

Windows Embedded Compact 7

WEC7 ist eine vollständig für Embedded Lösungen entwickelte Version von Windows 7 und der Nachfolger von Windows CE 6.

Auf Basis von Windows Embedded Compact 7 bieten wir Ihnen umfangreiche Erfahrungen wie zum Bsp. bei der Programmierung eines Multi-Touchtreibers, bei kundenspezifischen und Standard Board Support Packages ( BSP ), bei der Systemintegration von Firmware sowie bei der Treiberentwicklung für verschiedene Prozessoren wie zum Bsp. i.MX6, i.MX53, i.MX35, i.MX28, AM335x, OMAP4 und OMAP3.

Mit dem Wechsel änderte Microsoft nicht nur die Bezeichnung - das CE fiel weg - sondern brachte auch eine neue Generation des Embedded Betriebssystems an den Start.

Windows Embedded Compact 7 ist ein Echtzeit-Betriebssystem mit nativem, vereinheitlichtem 32-Bit-Kernel. Wer mit den Embedded Lösungen von Microsoft vertraut ist, wird sich auch schnell in Windows Embedded Compact 7 zurechtfinden. Dabei gab es einige neue Features, die wirklich beachtenswert waren:

Eigenschaften von Windows Embedded Compact 7

 

  • Silverlight for Windows Embedded
    Silverlight for Windows Embedded erlaubt es Entwicklern, Multitouch-Oberflächen in Rekordzeit zu erstellen.
  • Internet Explorer Embedded
    Windows Embedded Compact 7 enthält einen aktualisierten Internet Explorer mit anpassbarer Oberfläche, Unterstützung für Verschieben und Zoomen, Multitouch, Thumbnail-Bookmarks und integriertem Flash 10.1.
  • Flash 10.1
    Flash 10.1 ermöglicht das Darstellen von Flash-Inhalten auch im Vollbildmodus ohne Browseroberfläche.
  • Neue Multitouch-Unterstützung
    Die neue Multitouch-Unterstützung erlaubt intuitive Eingabemöglichkeiten und gestenbasierende Interaktion.
  • Connection Manager & Windows Device Stage
    Der Connection Manager dient zur Verwaltung mehrerer Netzwerke auf dem Gerät.
  • Microsoft Office- und PDF-Viewer
    Anzeige von Inhalten für Microsoft Office Word, PowerPoint, Excel und Adobe PDF