Embedded Lösungen

Texas Instruments OMAP4 Prozessoren

Auf Wunsch entwickeln wir für Sie auf der Open Multimedia Applications Platform OMAP4 von Texas Instruments. Erfahrungen konnten wir bereits mit den Prozessoren bei der Treiberentwicklung und Board Support Packages ( BSP ) sammeln. Die OMAP4 Prozessoren basieren auf der ARM-Cortex-A9 Architektur und eignen sich zum Bsp. für den Einsatz in Smartphones und mobilen Geräten.

Ausprägungen der OMAP4 Prozessoren

Den Texas Instruments OMAP4 Prozessor gibt es in drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Ausprägung:

OMAP4430
- 1,0 bis 1,2 GHz Dual-Core

OMAP4460 ( vorher OMAP4440 )
- 1,2 bis 1,5 GHz Dual-Core

OMAP4470
- 1,5 bis 1,8 GHz Dual-Core
- 2 x Cortex-M3s

Eigenschaften des OMAP4 Prozessor von Texas Instruments

  • optimiert für Nutzung in Smartphones, Tablet-PCs und anderen Multimedia-lastigen mobilen Anwendungen
  • IVA 3 Hardware Accelerator erlaubt volle Unterstützung von HD 1080p, Multi-Standard Video Encode / Decodey
  • schnellere Video- und Bilderfassung
  • Dual-Core ARM Cortex-A9 MPCore mit symmetrischen Multiprocessing ( SMP )
  • integrierter POWERVR SGX540 Graphik-Beschleuniger für 3D