AutoID / RFID

Steuerung des Warenflusses mit RFID

Mit der standardisierten Lösung zur Steuerung des Warenflusses auf RFID / AutoID Basis lassen sich Waren oder Warenträger in automatischen Förderstrecken, Förderbändern, Liften usw. an entscheidungsrelevanten oder dokumentarisch wichtigen Positionen identifizieren. Der Warenfluss wird nach konfigurierbaren Regeln gesteuert. Beispielhaft können Waren auf einer Förderstrecke zu bestimmten Positionen oder Maschinen gelenkt werden oder es wird an Wegpunkten eine Entscheidung über den weiteren Förderweg getroffen ( zum Bsp. Fahrt von Textilsäcken zur Reinigung ).

Die Informationsweitergabe an ein Steuerungssystem kann wahlweise über einen Webservice, einen Datenbankzugriff, FTP Server oder über Datenschnittstellen etc. erfolgen. Bei Bedarf ist auch der direkte Zugriff auf die Steuerungen der Förderstrecken möglich und wird über die OPC UA und die RFID Middleware GRAIDWARE ® Zusatzkomponente Maschinensteuerung realisiert. Dabei können die gängigen Maschinensteuerungen, wie Siemens ( S7, S5 ), Mitsubishi, Rockwell u.a., berücksichtigt werden.

Alternativ ist bei halbautomatisierten oder manuellen Förderstrecken anstatt des Abgleichs mit dem Steuerungssystem auch eine Visualisierung über ein Terminal oder eine Signalleuchte möglich.

Vorteile der RFID Steuerung des Warenflusses

  • Erhöhung des Automatisierungsgrad
  • Erhöhung der Prozesssicherheit
  • Automatische Prozessprotokollierung

 

Anwendungsbeispiele

  • Unterstützung Warenfluss
  • Intralogistik

 

Funktionen

  • Identifizierung von UHF und / oder HF gekennzeichneten Waren, Warenträgern, Aufhängungen, etc. innerhalb von automatischen Förderstrecken
  • Definition von Regeln, die auf die Steuerung des Warenflusses wirken
  • Prozessüberwachung und -protokollierung durch die Historie der erkannten UHF / HF RFID Transponder an den Identifikationsstationen
  • automatische Erstellung / Aufhebung einer logischen Verknüpfung zwischen Warenträger und Ware möglich
  • Bei Verwendung Zusatzkomponente Maschinensteuerung, direkter Zugriff auf unterstützte Maschinensteuerungen wie Siemens ( S7, S5 ), Mitsubishi, Rockwell u.a.

 

Bestandteile


Hardware

  • HF oder UHF Schreib- / Leseköpfe zur Identifizierung der Ware oder der Warenträger


Software

  • Bei Bedarf: RFID Middleware GRAIDWARE ® Zusatzkomponente Maschinensteuerung