AutoID / RFID

Kommissionierung mit Hilfe von RFID

Bei der Kommissionierung mit Hilfe von RFID Lösungen wird das zu kommissionierende Bauteil am Arbeitsplatz mittels RFID Tracking identifiziert. Das kann automatisiert mit einem RFID Reader oder auch mit manueller Erfassung über einen Scanner ( RFID Handgeräte, Barcode, Datamatrix o. ä.) erfolgen. Alternativ können Kommissionieraufträge auch manuell ausgewählt werden.

Alle relevanten Informationen wie zum Bsp. Produkt- und Teilelisten etc. werden abgerufen und über ein Terminal am Kommissionierarbeitsplatz angezeigt. Ein Abruf von Informationen und Daten aus betriebswirtschaftlichen Drittanwendungen ( zum Bsp. aus einem ERP System ) ist möglich. Nach Abschluss wird der Arbeitsschritt durch den Mitarbeiter bestätigt.

Die Kommissionierung mit Hilfe von RFID ist mit einem Pick-by-Light-System kombinierbar.

Vorteile der Kommissionierung mit RFID

  • Papierlose Kommissionierung
  • Prozessprotokollierung und Qualitätsüberwachung
  • Reduzierung von Fehlern, die durch Falschkommissionierung entstehen

Anwendungsbeispiele

  • Produktion
  • Intralogistik
  • Kontraktlogistik

Funktionen

  • Terminalanwendung zur Anzeige von Kommissionierlisten
  • Aufnahme von Mitarbeiterbestätigung nach Abschluss der Kommissionierung
  • optional: kombinierbar mit einem Pick-by-Light-System

Bestandteile

Software

  • Terminalanwendung

Systemvoraussetzungen

  • Terminal-PC
  • Es gelten die Middleware GRAIDWARE Softwarevoraussetzungen.

Lizenzierung

  • Bestandteil der Middleware GRAIDWARE Basis