AutoID / RFID

Automatisierte Positionserkennung

Die Lösung für computergesteuerte Teilefertigung

Sie wollen eine automatisierte Positionserkennung in Ihrem Produktionsbetrieb einsetzen und suchen eine sichere und zuverlässige Möglichkeit zur Erfassung von Objekten auf einem Transportgestell. Wir bieten Ihnen mit einer AutoID RFID Lösung rund um unsere Graidware die robuste Lösung zur exakten Bestimmung von Objekten auf einem Transportgestell. Dabei unterstützt unsere Middelware automatisierte oder manuelle Objekttransport-Konzepte.

Eine zusätzliche Abfrage oder Übermittlung von Daten an vor- oder nachgelagerte Prozesse in Drittanwendungen dienen der erweiterten Produktionsüberwachung und -kontrolle. So können die exakten Positionen von Objekten an einem Bildschirm visualisiert werden. Die Daten können zudem in Protokollform aufbereitet, und so zur statistischen Auswertung im Controlling und dem Qualitätsmanagement verwendet werden.

Mit dem Graidware Modul zur automatisierten Positionserkennung erhalten Sie volle Einblicke in die Produktion. Neben der transparenten Aufbereitung von Informationen zur Gesamtproduktion, werden die Daten an Folgeprozesse übergeben und mit diesen abgeglichen. So minimieren sich Übertragungsfehler bezüglich korrekter Anzahl und Bestückung mit den richtigen Bauteilen drastisch. Ergänzend ist die Identifizierung aller Transportgestelle und die logische Verknüpfung der Objekte mit dem spezifischen Objektträger möglich.

Funktionen

  • Erfassung aller per RFID Transponder gekennzeichneten Objekte im Lesefeld
  • Positionserkennung von Objekten
  • Signalweiterleitung an RFID Middleware GRAIDWARE
  • Visualisierung an Terminals oder durch Signalleuchten
  • Prozessüberwachung und -protokollierung
  • prozessseitige Verknüpfung zwischen Objektträger und Objekt(en)
  • Möglichkeit des Datenaustauschs mit Drittsystemen


Einsatz-Szenarien

  • Produktionssteuerung
  • Prozessüberwachung
  • Intralogistik in der Produktion