AutoID / RFID

RFID Tor zur Überwachung von Waren

RFID Tore ( RFID Gates ) dienen zur Überwachung des Materialflusses oder zur Kontrolle eines geplanten Prozessablaufes. Häufige Einsatzgebiete sind Bereichsübergänge wie der Wareneingang oder Warenausgang. Ein Tor kann auch als Bestandteil eines Systems für die Wegenachverfolgung eingesetzt werden.
Die Erfassung der Signale ( RFID Lesung ) wird von der Sensorik ausgelöst ( Lichtschranke, Radarsensor oder Ultraschallsensor ). Nach Abschluss der Lesung kann aus den plausibilisierten Signalen eine Datenbuchung resultieren ( Lagerbuchung im ERP System ).

Vorteile der RFID Tor / RFID Gate Technologie

✓ schnelles Lesen der Objekte im Torbereich
✓ gleichzeitiges Lesen mehrerer Objekte ( Bulklesung ), auch im visuell nicht sichtbaren Bereich
✓ höhere Prozesssicherheit durch hohen Automatisierungsgrad
✓ Verringerung der Lagerkapazitäten

Anwendungsbeispiele

  • Wareneingang und Warenausgang
  • Erkennung und Kontrolle vom Materialfluss
  • Interne Warenbuchungen zum Bsp. Lager, Kommissionierung, Montage und Versand
  • Unterstützung Arbeitsplanabarbeitung
  • Fahrzeugleitsystem
  • Zufahrtskontrolle
  • Diebstahlschutz


Funktionen

  • Erfassung aller per RFID Transponder gekennzeichneten Objekte im Lesefeld
  • Signalweiterleitung per Ethernet oder RS485 an GRAIDWARE ® AutoID Middleware
  • GRAIDWARE Prozess ( zum Bsp. Datenaustausch mit Drittsystem, Ausdruck eines Etiketts, Abnahme von Maschinendaten, usw. )
  • Algorithmen für die Erkennung der Durchführungsrichtung auf Basis von Sensorsignalen und die Filterung der gelesenen IDs ( zum Bsp. Detektionen, Stärke des Antwortsignals ( RSSI ) oder nach hinterlegten Merkmalen, wie Bauteiltyp )
  • Visualisierung, die am Tor den aktuellen Zustand sowie für jede Durchfahrt die erkannte Richtung und den elektronischen Produktcode ( EPC ) der durchgeführten Teile anzeigt ( Visualisierung kann durch uns kundenspezifisch angepasst werden )
  • Überwachungsanzeige zur Darstellung und Analyse der Durchfahrten und der gesendeten Daten
  • optional: Erkennung der Bewegungsrichtung beim Hindurchführen der Objekte
  • optional: Ausgabe von Zuständen über Signalleuchte
  • optional: Display zur Darstellung von Informationen und Hinweisen ( zum Bsp. erkanntes Produkt noch nicht versandfertig )
  • optional: Bereitstellung eines fertig eingerichteten Schaltschrankes mit allen RFID Tor ( RFID Gate ) Verbindungskomponenten

Bestandteile

Hardware

  • RFID Reader
  • Sensoren
  • GRAIDWARE ® Hardware Connector
  • Anschlusskabel

Software

  • GRAIDWARE ® RFID-Tor ( RFID Gate )

Systemvoraussetzungen

  • Ethernetanschluss
  • Bereitstellung 220V für Anschluss der RFID Tor ( RFID Gate ) Geräte
  • Es gelten die GRAIDWARE ® Softwarevoraussetzungen

Lizenzierung

Zusatzkomponente der GRAIDWARE ® AutoID Middleware.

Lizenzierungsart

  • Einzeltorlizenz
  • Standortlizenz ( unlimitierte Anzahl an Toren )