Papierlose Produktion mit RFID / AutoID

Die Lösung zum digitalen Informationsmanagement in Ihrer Linienfertigung

Als Vorreiter in Sachen RFID gestütztem Betriebsmittel- und Auftragsmanagements bieten wir mit dem SIGMA RFID Ordermanagement eine standardisierte AutoID Lösung für einen schnellen Einstieg in die RFID Welt. In kürzester Zeit liefert unser System strukturierte Daten zum Tracing Ihrer Produkte und ergänzt Ihr Industrie 4.0 Konzept ideal durch vielfältige Ausgaben von Prozess- und Qualitätsdaten. Die kundenspezifische Anbindung von Maschinen und des bestehenden ERP Systems ermöglicht die Überwachung der Produktion von der Bestellung bis zum Versand.

Für die anwenderfreundliche, papierlose Unterstützung der Linienfertigung ab Losgröße 1 suchen Sie einen zuverlässigen Partner zur Absicherung einer qualitätsorientierten Datenverarbeitung in Echtzeit. Dabei wollen Sie eine Optimierung Ihres Materialmanagements erreichen und eine zuverlässige Datenerfassung zur Leistungsanalyse aufbauen. Wir setzen deshalb auf RFID Technologie und unsere RFID Middleware GRAIDWARE.

Die papierlose Produktion ist ein Schritt zur dauerhaften Wettbewerbsfähigkeit und unterstützt zukunftsorientierte Produktionsbetriebe beim Ausbau von schnellen und flexiblen Strukturen in der Planung, Organisation und Verwaltung von Fertigungsabläufen. Durch die Einbindung in ein bestehendes ERP System und die unternehmensweite IT Landschaft lassen sich die Produktionsprozesse optimieren und die Arbeitsabläufe mittels RFID / AutoID organisieren.

TIPP: Ideale intra- und interlogistische Erweiterungen sind unsere RFID Tore / RFID Gates und RFID Stapler.

 

Funktionen

  • Eindeutige Identifizierung RFID gekennzeichneter Objekte, datengestützte Erkennung und Auswahl spezifischer Workflows, automatische Erkennung von Produktdetails
  • Ausgabe von Informationen auf einem Terminal (zum Bsp. Artikel, Charge, Lieferung, Kundennummer, geplanter Lagerplatz o. ä.)
  • Datenaustausch mit Produktionsmaschinen (OPC UA) und ERP (zum Bsp. Auftragsdaten, Rückverfolgbarkeit sämtlicher Teile)
  • Erfassung von fehlerhaften Teilen mit Fehlerbeschreibung und Fehlerzonenbild
  • Rückmeldung von Produktstatus auf Basis des erkannten Arbeitsplatzes
  • Informationen stehen in Echtzeit zur Verfügung

 Einsatz-Szenarien

  • Produktionsmanagement - Auswählen und Steuern von Kundenaufträgen
  • Interne Supply Chain - Überwachung von Rohstoffbeständen und -flüssen sowie die Weiterleitung von Teilprodukten innerhalb und zwischen Produktionsstandorten des Unternehmens
  • Interne Produktionsbuchungen zum Bsp. Lager, RFID Kommissionierung, Montage und Versand