Mensch gegen Maschine

Hobbyläufer und Profisportler laufen am 16. September 2017 im schönen Preßnitztal sieben Kilometer gegen die Schmalspur-Dampflok der Preßnitztalbahn und tun nebenbei noch etwas Gutes. Die Erlöse des Spendenlaufs gehen zugunsten des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V.

Chancen auf einen Sieg gegen die Dampflok gibt es natürlich auch, denn diese muss fahrplanmäßig verkehren und hält dazu zwischen dem Startpunkt Schlössel und dem Ziel in Steinbach mehrmals an der Strecke an.

Warum wir das alles hier schreiben? Wir sind natürlich mit einem kleinen Team mit am Start und freuen uns darauf, gemeinsam mit anderen Läufern diesen guten Zweck zu unterstützen.

Möchten Sie auch teilnehmen? Alle Infos und natürlich auch die Möglichkeit der Anmeldung gibt es unter www.joehstadt.de